Hallo meine Lieben, einige fragten mich nach Theo und das man ihn ja gar nicht mehr sieht. Deswegen möchte ich jetzt etwas dazu sagen. Ich weiß das da sicherlich auch negative Kommentare kommen werden aber für uns war es nun mal die richtige Lösung.

Wo ist also Theo?

Theo hat ein neues zu Hause. Bei einer wunderbaren Familie mit der wir auch immer noch Kontakt haben. Sie schicken oft Bilder und wir schreiben bei Whatsapp wenn Probleme oder Fragen auftauchen. Theo ist seit dem 29.9. schon nicht mehr bei uns. Ich habe mich zu diesem schweren Schritt entschlossen da ich ihm einfach nicht mehr gerecht wurde. Ich hatte leider nicht mehr die Zeit mit ihm 2x täglich größere Runden zu gehen. Ehrlich gesagt war ich wirklich froh wenn ich mal 5 Minuten Pause hatte wenn Leo schlief. Jeder weiß wie anstrengend die erste Zeit mit Baby ist. Dazu kommt das es mir gesundheitlich auch nicht so rassend geht, ich habe immer noch Schmerzen an der Narbe, was ich nun anschauen lassen muss. Natürlich hätten wir auch jemanden suchen können der Gassi geht, aber das ist nun mal auch eine Frage des Geldes.

Dies alles sind Faktoren die wir berücksichtigen mussten. Theo war zunehmend langweilig, er fing an Sachen anzuknabbern oder war sehr in sich gekehrt und schlief viel. Beides Seiten die wir so von unserem fröhlichen Hund nicht kannten. Dann ergab es sich eben das Theo in ein neues zu Hause mit eigenen Garten und Menschen die viel Zeit für ihn haben, ziehen konnte. Ich zögerte deswegen nicht weil ich wusste das es ihm dort gut geht.

Der Abschied war hart und auch jetzt wenn ich diese Zeilen schreibe kullern die Tränen, aber ich weiß das es für ihn das Beste ist. Er fühlt sich so wohl dort und ist mitten in der Familie angekommen. Wir haben immer gesagt sollte etwas sein wir nehmen ihn sofort zurück. Und so ist es auch immer noch.

Wir vermissen ihn schrecklich und denken täglich an ihn. Aber wir sind ja immer mit neusten News und Bildern versorgt. Dies hilft sehr.

Natürlich wird dieser Prozess noch eine Weile dauern und ganz vergessen werden wir ihn nie, aber ich hoffe der Schmerz und das Vermissen wird irgendwann weniger.

Mit diesem Bericht sagen wir also Tschüß Theo und danke das du fast 3 Jahre unsere Familie bereichert hast. Du bist und bleibst unser Superhund <3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.