Hallo meine Lieben, heute waren wir wieder kreativ und nehmen euch natürlich mit. Wir durften mit Lauras Klasse im Homeschooling ein Bastelprojekt leiten und haben uns für Kresse Hasen entschieden passend zu Ostern. Weil die süßen Hasen so gut ankamen möchten wir sie euch nun heute auch unbedingt zeigen.

Ihr braucht auch nicht viel für das Projekt:

  • Schere oder Cuttermesser 

  • leeren, ausgespülten Milchkarton

  • Stift 

  • Wasser oder Acrylmalfarben 

  • eventuell Wackelaugen 

  • Kresse 

  • etwas Watte oder Blumenerde

Als Erstes malt ihr euch eure Konturen auf den Milchbehälter auf, entweder Hasen, Bären oder ein Ei. Da könnt ihr total kreativ sein. Danach müsst ihr nun vorsichtig die Kontur ausschneiden und danach rings herum, wir haben von unten ca 5- 10 cm am Milchboden dran gelassen. So entsteht eine Art Topf wo ihr später dann die Samen rein machen könnt. Wenn ihr eure Figur mit Erde füllt würde ich mehr Höhe einplanen als bei der Watte. 

Danach kommt die meiste Arbeit, ihr müsst nun vorsichtig die obere Folie des Milchkartons abziehen. Mit etwas Übung und Geduld klappt das eigentlich ganz gut. Bei den ausgeschnittenen Konturen müsst ihr etwas vorsichtig sein. 

Nun könnt ihr euch kreativ austoben, wir haben die Kartons weiß und braun bemalt und unseren kleinen Bären haben wir so braun gelassen wie die Milchpackung nach dem entfernen war. Wir hatten noch ein paar Wackelaugen zu Hause und haben diese dann aufgeklebt. Ihr könnt diese aber auch genauso gut aufmalen. 

Danach haben wir etwas Watte in die Schale gelegt und die Kressesamen darauf verteilt. Nun muss noch etwas Wasser drauf und dann müsst ihr nur noch warten bis eure Kresse wächst. 

Wir hoffen ihr finden die Idee genauso toll wie wir und bastelt sie fleißig nach. Über Bilder freuen wir uns wie immer riesig. 🙂 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.