So ihr Lieben endlich schaffe ich es mal euch von unserem Urlaub in Österreich zu berichten. Es war wieder eine wunderbare und erholsame Zeit. Wir haben viel unternommen und viel gesehen. Ein wenig zeige ich euch nun gerne hier.

Wenn wir nach Österreich fahren dann meistens zur Mama und Oma von meinem Freund. Wir freuen uns immer riesig denn die Kinder haben dort viel Platz zum toben und spielen und Theo hat einen riesen Garten in dem er einfach Hund sein darf. Natürlich wird Leo dort von den Oma´s betüddelt und ich komme auch zur Ruhe. Einfach eine tolle Zeit für uns alle.

Die ersten Tage haben wir einfach nur die Ruhe und die Entspannung genossen aber nach 3 Tagen musste endlich etwas Action her. Deshalb sind wir nach Wien zum Prater gefahren. Ich kann euch nur empfehlen mit dem Zug anzureisen. So spart ihr euch die lästige und oft mühsame Parkplatzsuche. Die U Bahn hält direkt am Prater und so könnt ihr euch gleich ins Vergnügen stürzen.

Der Prater selber kostet keinen Eintritt sondern nur die Fahrgeschäfte mit denen man fahren möchte. Es gibt aber auch eine 20er Karte, diese kostet 45€ damit könnt ihr 20 vorgeschriebene Fahrgeschäfte fahren. Ich finde das preislich absolut okay. Es wird ja auch viel geboten. Direkt am Prater gibt es aber auch noch Madame Tussauds und ein Schokoladen Museum. Es ist also richtig viel geboten. Am Prater selber ist aber auch richtig viel los und man muss schon Gas geben um alles zu sehen.

Am schönsten war für uns Mädels das Riesenrad und natürlich die Pferde 🙂 Denn am Prater kann man auch reiten. Auch wenn die Pferde mir ehrlich gesagt sehr leid taten, denn man sah ihnen an das sie nicht glücklich waren und eines war definitiv verhaltensauffällig. Daher durften die Mädels auch nur 1x reiten und wir sind dann weiter. Denn es gab ja zum Glück auch noch ganz viel tolles zu entdecken.

Die Wildwasserbahn war eines der Highlights für die Mädels. Bei den sommerlichen Temperaturen waren aber auch alle froh um eine Abkühlung. Für das leibliche Wohl ist auch an jeder Ecke gesorgt. Wir waren im Schweizer Haus essen. Dort gab es die wohl beste Schweinshaxe seit langem. Auch Leo hätte diese wohl gerne verspeist. Da muss er aber leider noch warten 🙂

Zum Abschluss waren wir noch im Wiener Riesenrad. Dies könnt ihr auch mit Kinderwagen betreten, was für uns richtig toll war, denn somit musste niemand draußen warten. Das Riesen Rad ist 65 m hoch und somit nur etwas wenn man keine Höhenangst hat. Aber der Ausblick von oben ist gigantisch. Ihr könnt ganz Wien und sowie den kompletten Prater sehen.

Für uns war es ein sehr gelungener Tag und ich denke wir waren nicht das letzte Mal dort.  Preislich war es für uns wie gesagt absolut in Ordnung und geboten wird wirklich sehr sehr viel.

Lauras und Emilys Lieblingsplatz war aber immer noch die Donau. Sie liebten die frische Briese und die tolle Promenade an der man endlos spazieren gehen konnte. Aber auch Spielplätze sind genügend vorhanden. Gerne hätten wir auch eine Schifffahrt gemacht aber leider ging sich dies nicht mehr aus, aber dies ist ganz fest für´s nächste Mal eingeplant. Generell habt ihr in und um Aschach viele Unternehmungsmöglichkeiten. Somit kann ich euch nur nahe legen auch mal einen Urlaub hier zu machen.

Die letzten Tagen haben wir wieder viel relaxt und nicht viel gemacht. Abends haben wir meistens gegrillt und sind lange draußen gesessen. Den vorletzten Abend bekamen wir noch Besuch von Freunden. Mit ihnen haben wir bis spät in die Nacht am Lagerfeuer gequatscht . Dies war definitiv ein Highlight für die Mädels. Sie liebten es draußen zu spielen bis es dunkel war und vor allem sich frei bewegen zu können. Ohne schauen zu müssen ob nun auf der Straße ein Auto kommt oder irgendwie Verkehr herrscht. Sie konnten einfach spielen, toben, Fahrrad fahren.

Dies vermisse ich hier bei uns total. Diese „Freiheit“ die Kinder einfach nach draußen zum spielen zu schicken. Wir wohnen direkt an der Hauptstraße, ohne großen Garten oder Vekehrsberuhigter Straße. Ich glaube dies ist mit ein Punkt wieso wir so gerne rüber fahren. Weil die Kinder da einfach toben und springen können ohne das ständig jemand schauen muss.

Dies war er also unser Urlaub in Österreich. Ich hoffe euch hat der kleine Einblick gefallen und ihr habt nun vielleicht auch Lust mal nach Österreich zu fahren. Ich kann es euch wirklich nur empfehlen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.