Bald ist das Jahr wieder um und Silvester naht. Wir werden Silvester dieses Jahr zu Hause verbringen, daher überlegen wir jetzt schon, was wir mit den Kinder spielen könnten, damit es nicht zu langweilig wird. Aber auch beim Essen haben wir ein paar Rezepte rausgesucht die sowohl uns Erwachsenen und den Kindern schmecken. Was wir bisher gebastelt und geplant haben, will ich euch heute verraten:

 

Für den Nachmittag möchte ich wie jedes Jahr Glücksschweinchen backen. Diese gehen sehr schnell und schmecken einfach prima.

Für die Schweinchen braucht ihr:

  • 250g Quark (40% oder auch mit Magerquark)

  • 8 EL Milch

  • 10 EL Öl

  • 125g Zucker

  • 500g Mehl

  • 1 Pck. Vanille-Zucker

  • 1 Pck. Backpulver

  • 2 Eier (eins für den Teig, eins zum Bestreichen)

  • Rosinen oder Zuckeraugen

Alle Zutaten bis auf die Rosinen und 1 Ei, miteinander verkneten und dann ausrollen. Mit einem Glas für jedes Schwein 2 Scheiben ausstechen. Eine für das Gesicht, die andere wird halbiert und als Ohren angelegt.

Für die Nase wird ein kleiner Kreis ausgestochen. Die Nasenlöcher mit dem Ende eines Pinsels oder dem Ende eines Kochlöffelstiels in die Nase drücken, die Augen können mit Rosinen oder Zuckeraugen dargestellt werden. Vor dem Backen werden die Schweine mit dem Eigelb von dem zweiten Ei bestrichen.  Die Schweine werden dann 20 Min. bei 175°C gebacken.

Spiele und Beschäftigung:

Wir machen jedes Jahr kleine Tüten, für jede Stunde ab 18 Uhr. Somit freuen sich die Mädels immer auf jede volle Stunde und sie können sehen wie lang es noch bis Neujahr dauert. In die Tütchen kommen kleine Spielzeuge und kleine Gummibärchentüten. Aber auch kleine Rätsel oder kleine Spiele.

Außerdem haben wir kleine „Knalltüten“ und Konfettischleudern selber gebastelt. Diese hängen für jede viertel und halbe Stunde am Seil. Dies geht wirklich sehr einfach und ihr braucht nicht viel dafür. Etwas Geschenkpapier, Geschenkband, leere Toilettenrollen oder Zewarollen, Luftballons, Konfetti und Papptrinkbecher. Das war es schon.

Für die „Knalltüten“ umwickelt ihr leere Toilettenrollen mit Geschenkpapier, dies ist super zur Verwertung vom Geschenkpapier von Weihnachten. In die Mitte der Rollen füllt ihr Konfetti oder auch kleines Spielzeug oder was immer ihr möchtet. Danach bindet ihr beide Enden mit Geschenkband zu und schon seid ihr fertig. Nun können 2 Kinder jeweils an den Enden ziehen, somit ploppen die Knalltüten auf und bringen den Inhalt zum Vorschein.

Die Konfettischleudern sind genauso einfach zu basteln. Ihr schneidet den Boden von den Papptrinkbechern aus und schneidet beim Luftballon die obere Hälfte ab. Nun braucht ihr den Ballon nur noch über den Becher ziehen und ihn unten mit einen Knoten verschließen. Etwas Konfetti in den Becher und fertig ist eure Konfettibombe. Den Kindern macht das immer unheimlich viel Spaß.

Für jede halbe Stunde haben wir Luftballons mit Konfetti gefüllt. Diese dürfen dann im um halb platzen.

Für die Langeweile zwischendurch haben wir noch bunte Masken die die Kinder ausschneiden. Danach muss nur noch ein Gummi befestigt werden und schon haben die Kinder tolle bunte Masken. Diese Masken kommen bei uns dieses Jahr in das Tütchen von 21 Uhr. Somit haben die Kinder erst mal was zu tun 🙂

Um 23 Uhr werden wir noch eine andere Art von Bleigießen mit den Kindern spielen. Da wir im letzten Jahr nur Wachs gießen bekommen haben und wir mehr als enttäuscht waren, machen wir das dieses Jahr selber. Wir haben Wachs erhitzt und in kleine Förmchen gegossen. In den Förmchen haben wir aber kleine Ringe für die Mädels versteckt. Diese haben wir aber vorher mit Alufolie umwickelt, dass sie nicht zu sehr dreckig werden. Ich bin gespannt auf die Gesichter, wenn dann plötzlich Ringe zum Vorschein kommen. Zum gießen ohne „Inhalt“ eignen sich auch super die Förmchen von den Schoko- Adventskalendern.

 

Für unsere Gäste haben wir noch eine kleine Überraschung. Die Mädels haben kleine Becher mit Glücksklee gepflanzt welche dann an Neujahr verschenkt werden. Ich fand die Idee super süß und im 5er Pack waren die Samen gar nicht mal so teuer:

Wenn Euch unsere Ideen gefallen haben, habe ich hier:

Silvester

die Anleitungen und Druckvorlagen zum selber ausdrucken für euch 🙂 Ich hoffe euch gefallen unsere Ideen und wir konnten euch ein paar Anregungen für ein tolles Silvester 2018 geben.

In diesem Sinne wünschen wir euch einen tollen Start ins Jahr 2019

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.