Unsere Pferde Party war ein voller Erfolg, die Kids haben viel gelacht, gerätselt und den Pferdeschatz gefunden. Der Wettergott meinte es auch gut mit uns es war trocken und wir hatten Sonne bei 15 Grad.
Unsere Große war mega happy mit Ihrer Party und das ist für mich das wichtigste <3
Kommt also mit ich zeige Euch wie unsere Party war, was wir gegessen und gespielt haben.
Unsere Dekoration:
Diese war größtenteils gekauft, da mich die Schatzsuche total in Anspruch genommen hat 🙂
Pompoms sind aus dem ACTION der Rest ist aus Amazon , verlinke Euch unten aber alles.
Die Teller waren der absolute Hit, meine Große hatte sie beim gemeinsamen stöbern entdeckt und schon war klar DIESE und keine anderen 🙂
Unsere Kuchen:
Es gab Schokomuffins und Marmorkuchen, da unsere Große nichts mit Früchten ect mag 🙂
Wir haben die Muffins mit kleinen Pferdegesichtern und mit grünen Schnürren plus Karotten verziert. Für die Pferdegesichter müsst ihr einfach Löffelbisquit mit Augen bekleben und kleine Erdnüsse als Ohren. Mit Schokolade noch den Mund formen ….. fertig.
Total simpel aber diese kamen super gut an.
Schokomuffin Rezept: für ca 12 Muffins
2 Stk Eier
30g Kakaopulver
250g Mehl (glatt oder universal)
170ml Milch
2TL Backpulver
0.5TL Salz
120g Puderzucker
1Pk Vanillezucker
110g weiche Butter
200g Zartbitterschokolade
Für diese köstlichen Schokomuffins zuerst den Backofen auf 190° vorheizen. Muffinblech mit Papier-Muffinförmchen in jeder Mulde ausstatten.Schokolade in kleine Stückchen zerhacken oder grob raspeln. Mehl, Natron, Kakaopulver und Salz in einer Schüssel gut vermischen. Die Butter zerlassen und mit Staubzucker, Milch, Eiern und Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren.Die flüssigen Zutaten mit der Hälfte der Schokoladenstückchen in die Mehlmischung geben und so lange verrühren, bis das Mehl komplett untergearbeitet ist.Den Teig in die Muffinförmchen verteilen und die restlichen Schokostückchen oben auf die Muffins geben.Die Schokomuffins auf der mittleren Schiene bei 190° ca. 20 Minuten backen.
 
Der Kuchen war ein Blechkuchen, ich habe den Zaun außen rum mit Mikado Schokostäben geformt und innen war grüne Waldmeisterglasur plus die grünen Schnürre.
Die Pferde sind aus Milka Tender plus Mikado Stäbchen als Füße <3
Marmorkuchen Rezept:

Zutaten

  • 300 g Magerine
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 150 ml Milch
  • 30 g Backkakao (Kakaopulver schwach entölt)

1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Backform fetten und mit Mehl bestäuben. 300 g Sanella, 300 g Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen. 6 Eier nacheinander einzeln unterrühren.

2. 450 g Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und in 2 Portionen im Wechsel mit 150 ml Milch (1-2 EL für den dunklen Teig übrig lassen) kurz unter den Teig rühren.

3. Zwei Drittel des Teiges in die vorbereitete Form füllen. In den restlichen Teig 30 g Backkakao und 1-2 EL Milch rühren.

4. Dunklen Teig in die Form geben. Teigschichten mit einer Gabel spiralig durchziehen, sodass das charakteristische Marmormuster entsteht. Marmorkuchen im vorgeheizten Ofen im unteren Ofendrittel ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Marmorkuchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Schatzsuche
Nach dem Kuchen Essen ging es auf Pferdeschatzsuche <3
Wir hatten uns verschiedene Stationen überlegt die die Kinder abgehen mussten um kleine Aufgaben zu erledigen.
Station 1 war bei Uns im Garten.
Das erste Spiel war super für die Mundmotorik denn pusten war angesagt. Wir hatten einen Platikbecher mit einem Loch versehen und oben drauf passend zum Thema einen Pferdekopf geklebt. der Becher kam auf eine Schnurr und nun mussten die Kinder nacheinander den Becher bis zum Baumpusten und wieder zurück schieben.
Wir hatten dafür 10 Minuten für 8 Kinder vorgesehen und die Kids schafften es locker in der Zeit.
Als die Aufgabe gelöst war bekamen Sie einen Hinweis wo die nächste Station zu finden war.
Diesen Hinweis hatten wir im Form von einem Foto  ( wir sind 1 Tag vorher die Strecke abgelaufen und haben Bilder gemacht) in einem Luftballon versteckt dieser musste zertretten werden 🙂
Bei Station Nummer 2 ging es um Wissen, rund ums Pferd.
Wir hatten die Fragen extra leicht gestaltet da wir auch kleinere Kinder dabei hatten :
Somit ging es auf zur Station Nummer 3 dort wartete Hufeisen werfen auf die Kids
Die Hufeisen hatten wir aus Pappe ausgeschnitten und mit Alufolie umwickelt.
Jetzt mussten die Kinder die Hufeisen in eine Box werfen, wer die meisten Treffer hatte durfte den nächsten Ballon mit den Hinweis kaputt machen.
 Bei Station Nummer 4 hieß es Hindernis Reiten:
Hier hatten wir Steckenpferde mitgenommen auf diesen mussten die um die Steine drum rum reiten und wieder zurück, der schnellste durfte den nächsten Ballon platzen lassen.
Bei Station Nummer 5 wurde es schwierig diese hieß: Pinn dem Pferd den Schwanz an.
Dazu hatten wir auf Pappe ein Pferd ausgeschnitten und mit Stoff und Bordüre beklebt, die Augen und den Mund habe ich mit Windowcolour draufgemalt.
Damit der Schwanz auch rangepinnt werden konnte haben wir runden Klebeklett auf dem Po des Pferdes verteilt plus an dem anzupinnenden Schwanz den wir aus Wolle gebastelt hatten.
Die Kinder hatten mega Spaß und dank der Mützen war das Augen verbinden sehr leicht 🙂
Danach ging es weiter zu Station Nummer Sechs dort habe ich warum auch immer kein Foto für Euch 🙂
Aber es ging um den Tastsinn wir hatten eine Box mit einem Loch versehen und Gegenstände hinein getan die die Kinder dann ertasten mussten.
Wir hatten in der Box:
+ Stein
+ Pinsel
+ Löffel
+ Packung Taschentücher
+ Becher
+ Zahnbürste
+ Tannenzapfen
+ Lineal
Dies wurde alles erraten und somit ging es weiter zur letzten Station dort mussten die Kinder den Schatz suchen.
Mit etwas Hilfe fanden Sie ihn sehr schnell und dann war die Freude groß, passend  zum Thema gab es für jedes Kind einen Cowboyhut, für die Mädels in rot und für die Jungs in braun-schwarz .
Und natürlich Süßigkeiten ,eine Trophäe und eine Urkunde für die erfolgreiche Schatzsuche.
Danach durften die Räuber noch auf der Wiese toben und dann ging es zurück nach Hause wo es  Pizza Schnecken zum Abendessen gab.
Die Kinder waren am Abend total platt sodass es nicht lange dauerte bis sie freiwillig ins Bett verschwunden sind 🙂
Für mich war es wirklich eine total gelungende Party und mich freut es das sie allen gefallen hat, denn das ist das wichtigste.
Zu guter letzt zeige Ich Euch noch was unsere Große geschenkt bekommen hat.
Ihr Highlight war auf jedenfall der Elefant, den wollte sie schon seid Weihnachten aber der böse Weihnachtsmann hat Ihn nicht gebracht 🙂
Dann bekam sie noch das Spiel Flossen hoch, dazu kann Ich Euch gerne mehr erzählen wenn ihr das möchtet, wir haben es gleich Abend noch getestet und ich finde es mega klasse.
Außerdem gab es einen Bibi und Tina Puzzle Koffer und Schleich Pferde plus einen mega genialen Spieltisch für ihren Pferdehof.
Der Spieltisch ist ein Couchtisch und mit Folie beklebt worden außerdem haben wir noch ein paar Hindernisse und etwas Deko angeklebt.
Dann hatte Sie sich von der Oma einen neuen Rucksack gewünscht, denn ihrer war langsam zu klein und zu kindlich 🙂 Deshalb musste ein neuer her und ich finde den mega klasse. Er bietet richtig viel Platz und hat eine super Qualität.
 Unsere Einladungen hatten wir selber gebastelt die Vorlage dazu hatten wir von hier:
Ja das war unser Pferde Geburtstag ich hoffe ich konnte Euch ein wenig Input geben wenn Ihr vielleicht auch demnächst eine Pferdeparty veranstaltet.
Ich freu mich natürlich immer über LIKES und Kommentare am Beitrag.
Ich wünsche Euch noch einen tollen Tag <3

6 Kommentare

  1. Wouw super Idee 😀 Vielen Dank fürs Teilen!

    Leider geht der Link nicht für die Einladung.
    Gibt es auch einen Link für das Diplom, Schleife?
    von wo hast du die tollen Pokale her?

    Vielen Dank für deine Antwort

    Damaris

  2. Auch ich plane gerade eine Pferdeparty! Wo hast du denn die tollen Teller gefunden und die Give away Tüten? Ich kann sie nicht finden.

  3. Tolle Ideen! Danke für die Anregungen. Der Link zur Vorlage für die Einladungskarten funktioniert nicht bei mir. Könntest du mir den Link bitte zusenden?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.