Hallo meine Lieben heute zeigen wir euch, wie wir Emilys 7 ten Geburtstag zum Motto Meerjungfrau, verbracht haben. Wir hatten so ein Glück mit dem Wetter, somit konnten wir den kompletten Nachmittag draußen verbringen. Emily mag Delfine und Meerjungfrauen zur Zeit total, also war das Motto schnell gefunden. Mit der Deko tat ich mir aber leider sehr schwer. Leider gefiel mir viel nicht, also war es zum Schluss eine Karibische Meerjungfrauen Party 🙂

Unsere Deko:

Die komplette Deko bis auf die Delfine habe wir aus dem Action. Als Gastgeschenke gab es Meerjungfrauen Eier 🙂 Diese sind sehr schnell selber gebastelt. Wir haben Eiswaffeln gekauft und dort die Ü-Eier mit Doppelseitigen Klebeband befestigt. Die Schwanzflossen haben wir aus Moosgummi ausgeschnitten und mit Doppelseitigen Klebeband und einem Zahnstocher zusammen geklebt.

Dann kommt der schwierige Teil, ihr müsst unten eine kleine Öffnung schaffen, für den Zahnstocher. Am besten geht dies mit einem kleinen Bohrer. Danach müsst ihr nur noch alles zusammen stecken und mit Folie umwickeln.

Unser Kuchen:

Emily wollte unbedingt einen Delfin Kuchen, leider gefiel mir keine Backform also erstellte ich selber einen Delfin. Leider haben wir die Flossen vertauscht 🙂 Also die kleinere oben sollte eigentlich nach unten und andersrum. Aber ich finde es fällt gar nicht so arg auf. Falls ihr den Kuchen nach backen wollt, hier hätte ich die Schnittmuster für euch: Delphin Schnitt

Ihr braucht einfach nur eine runde Backform, darin könnt ihr euren Kuchen nach Wahl backen. Wir haben uns für einen Schokokuchen entschieden. Diesen müsst ihr dann 2x backen, am besten wiegt ihr den Teig ab damit ihr 2x die gleiche Menge habt und die Kuchen gleich hoch werden.

Danach müsst ihr den Kuchen nur noch zuschneiden und in Form legen. Damit der Delfin natürlich nicht so kahl bleibt haben wir noch eine Quarkcreme drüber, diese haben wir mit Lebensmittelfarbe noch blau gefärbt. Da der Delfin dann relativ groß ist haben wir ihn auf einen Glasbilderrahmen gelegt. Innen noch etwas Sand verteilt und schon war ein kleiner Strand geschaffen.

Wie gesagt bei uns sind die Floßen vertauscht. Das müsste bei euch also andersrum aussehen 🙂 Noch dazu gab es Muffins, diese haben wir nach diesen Rezept gebacken:

Schokomuffin Rezept: für ca 12 Muffins
2 Stk Eier
30 g Kakaopulver
250 g Mehl (glatt oder universal)
170 ml Milch
2 TL Backpulver
0.5 TL Salz
120 g Puderzucker
1 Pk Vanillezucker
110 g weiche Butter
200g Zartbitterschokolade
Für diese köstlichen Schokomuffins zuerst den Backofen auf 190° vorheizen. Muffinblech mit Papier-Muffinförmchen in jeder Mulde ausstatten. Schokolade in kleine Stückchen zerhacken oder grob raspeln. Mehl, Natron, Kakaopulver und Salz in einer Schüssel gut vermischen. Die Butter zerlassen und mit Staubzucker, Milch, Eiern und Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren. Die flüssigen Zutaten mit der Hälfte der Schokoladenstückchen in die Mehlmischung geben und so lange verrühren, bis das Mehl komplett untergearbeitet ist. Den Teig in die Muffinförmchen verteilen und die restlichen Schokostückchen oben auf die Muffins geben.
Die Schokomuffins auf der mittleren Schiene bei 190° ca. 20 Minuten backen.
Dekoriert haben wir die Muffins mit Schokoküssen, auf diese haben wir Augen geklebt. Außerdem kamen kleine Tentakeln in Form von sauren Gummi Würmern auf die Muffins. Außerdem die restliche Creme vom Kuchen als Topping, oder grüne Schnüre als Seegras. So hatten wir eine bunte Mischung an Kuchen und Muffins. Die Kinder waren begeistert und die Muffins waren schneller weg als wir gucken konnten.

Unsere Spiele

Natürlich gibt es keinen Kindergeburtstag ohne Spiele. Wir hatten insgesamt 3 Spiele vorbereitet. Ich finde die Menge ist ausreichend, weil die Kinder ja auch noch spielen und sich selber beschäftigen möchten. Das Erste Spiel was wir spielten war ein Pool Spiel. Wir hatten am Vortag Wasserbomben aufgepumpt und teilweise mit essbaren Perlen gefüllt. Viele Bomben hatten natürlich keine Perlen drin. Die Aufgabe war den Pool komplett von allen zu befreien. Wir hatten zusätzlich noch Delfine und aus Spüllappen ausgeschnittene Wassertiere im Pool.

 Nun ging es darum alles aus dem Pool zu holen und dann die Ballons zum platzen zu bringen. Es mussten insgesamt 15 Perlen gesammelt werden, natürlich hatten wir einige mehr rein, da ein paar spurlos im Rasen verschwunden sind 🙂

Als Preis gab es dann Seifenblasen und etwas Süßes. Danach durften alle erstmal weiter im Pool planschen. Zum Glück war das Wetter sehr warm, sodass diese Abkühlung genau richtig kam.

Als Zweites Spiel hatten wir eine Piniata, diese hatte ich beim Nanunana entdeckt. Diese haben wir also schon fertig gekauft und nur noch mit kleinen Bonbons gefüllt.

Daran hatten die Kids am meisten Freude, das zusammen sammeln der Süßigkeiten war ein riesen Spaß und jeder konnte somit auch noch eine Kleinigkeit mit nach Hause nehmen.

Das Dritte Spiel war etwas für die Ausdauer. Wir hatten, weil wir wussten das es warm wird, kleine Spielzeugpferde und Dinos ( für die Jungs )in Bechern platziert, mit blauem Wasser übergossen und eingefroren. Nun mussten diese von den Kindern aufgetaut worden. Da es sehr warm war, half die Sonne sehr und nach wenigen Minuten hatte jeder sein Spielzeug frei. Diese Abkühlung kam genau richtig vor dem Abendessen.

Abendessen

Emily wollte unbeding Hot Dogs als Essen. Ich war sehr dankbar darüber, denn das ging schnell und man musste nicht viel vorbereiten. Wir haben so eine Partybox vom Ikea geholt. Dort bekommt ihr

  • 32 Brötchen, 32 Würstchen
  • 1 Flasche Ketchup, 1 Flasche Senf
  • 1 Packung Röstzwiebeln, 1 Glas Gurken

Für unseren Geburtstag mit 7 Kindern und 3 Erwachsenen hat das locker gereicht. Die Box kostet beim Ikea 20€ was ich einen mega guten Preis finde.

Für uns war es ein wirklich gelungener Geburtstag. Emily war sehr happy über alles und das ist das Wichtigste. Ich hoffe ich konnte Euch etwas inspirieren für euren nächsten Kindergeburtstag.

Falls ihr noch mehr sehen möchtet:

Kindergeburtstag Motto Pferdeparty

Kindergeburtstag Motto Piratenparty

 

Ein Kommentar

  1. Kann man dich buchen für solche Ideen bei Geburtstagen? Ich finde die Idee und das was du so gemacht hast einfach der Hammer. Weiter so. Einfach toll *-*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.