Heute zeige ich euch ein neues DIY. Mit diesem könnt ihr richtig schöne Deko fürs Kinderzimmer, Wohnzimmer oder Schlafzimmer zaubern. Natürlich ist der Regenbogen auch ideal zum verschenken zum Beispiel zur Geburt oder zur Taufe.

Ihr braucht auch nicht all zu viel für dieses DIY. Für einen Regenbogen / 30 cm Breite mit 4 Farben benötigt ihr:

Seil mit 12 mm Dicke ich habe dieses bestellt: BAUMWOLLSEIL

Wolle nach euren Wünschen ich hatte diese Wolle: WOLLE

Basteldraht ich hatte diesen hier: DRAHT

Klebeband, Schere und ein wenig Geduld und Zeit.

Aus dem Seil mit 5m Länge habe ich 2 Regenbogen herstellen können und auch die Wolle und der Draht reichte für insgesamt 2 Regenbögen. Also im ganzen gerechnet doch relativ günstig. Natürlich könnt ihr auch alle Materialien im Bastelladen bei euch um die Ecke einkaufen.

So nun geht es los. Als Erstes schneidet ihr euch eure Regenbogenstränge zurecht. Ich habe den ersten mit 30cm bemessen und dann für jeden weiteren Bogen 4cm dran gehangen.

 Bogen 1 = 30cm

Bogen 2 = 34cm

Bogen 3 = 38cm

Bogen 4 = 42cm.

Wenn ihr die Bögen zugeschnitten habt ist es sinnvoll diese mit Klebeband erstmal zu verschließen das sie euch nicht beim wickeln auffransen. Ich habe mir mit einem Stift markiert bis wohin ich später das Seil aufmachen möchte. Bei mir waren es knapp 4cm auf jeder Seite. Soweit habe ich dann das Klebeband rumgewickelt. So wusste ich wie weit ich die Wolle wickeln muss.

Nach dem abkleben geht es auch schon fast ans wickeln. Bevor ihr loslegen könnt müsst ihr noch den Basteldraht abmessen und mit einwickeln. Dazu messt ihr von Klebeband zu Klebeband. So lang sollte euer Draht sein. Diesen könnt ihr dann vorsichtig außen durch das Seil stechen. So habt ihr schon mal die richtige Form. Nun geht es los mit dem wickeln der Wolle. Am besten lasst ihr die Wolle als Knäul, so empfand ich es am einfachsten zum wickeln. Am Anfang einfach einen kleinen Knoten machen und dann gleichmäßig wickeln. Das erfordert am Anfang etwas Übung aber dann geht es doch relativ flott von der Hand. Ich habe für den kompletten Regenbogen ca 1h gebraucht.

Am Ende von jedem Strang einfach ein Knoten machen und abschneiden. Am Besten ist der Knoten natürlich auf der Rückseite so sieht man ihn später nicht. Wenn ihr alle Stränge gewickelt habt legt ihr sie in Position und dreht sie um so das die Rückseite zu euch zeigt. Nun müsst ihr die einzelnen Stränge nur noch miteinander vernähen. Das geht am Besten in dem ihr einmal komplett durchstecht und wieder zurück näht. Dann unten schön fest ziehen und einen Knoten rein. So hält das bei mir Bombenfest.

Danach müsst ihr nur noch das Klebeband entfernen und das restliche Seil entknoten. Dies ging bei mir mit einer Nadel und einem Kamm prima

Und schon ist er fertig euer eigener bunter Regenbogen. Gar nicht so schwer oder ? Ich finde den so süß und eine tolle Deko fürs Kinderzimmer. Wer möchte kann natürlich noch einen kleinen Namen über den Regenbogen machen. Wie ihr die Namen macht zeige ich euch HIER.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.